Flying, Hawaii

Commercial / CFI


Jetzt, wo ich meinen ersten Checkride hinter mir habe, gehts erst richtig los. Die Commercial / CFI Ausbildung ist ein kombinierter Kurs. Während es beim Commercial nicht viel neue Theorie gibt und es in erster Linie darum geht, 100h PIC (PilotInCommand) Zeit zu sammeln, ist der CFI Teil sehr Theorielastig. Dafür muss ich ein Theorie Skript für alle Lektionen erstellen, die Lektionen planen und durchführen. Daneben gibt es die FOIs (FundamentalsOfInstruction) welche sich mit dem Lernverhalten, Lernmethoden und Lehrmethodik auseinandersetzen. Natürlich gibts dann noch die üblichen FAA written Tests für den CFI/Commercial/FOI. Alles in allem sehr spannend und viel zu tun. Nicht nur fliegerisch, sondern auch theoretisch. Ich freue mich auf diese Zeit und bin voll motiviert das ganze in unter 5 Monaten fertig zu stellen.
Mittwoch habe ich auf der Suche nach geeigneter Boulderlava zwar sehr viel schöne Lavaformationen gesehen, doch leider ist die Lava so scharf, dass man sich daran einfach die Hände zerschneidet.

Samstag sind wir in den Süden geflogen, welcher sehr karg, wenig bewohnt und daher auch relativ langweilig von oben anzuschauen ist.

Gestern Abend haben wir in der Stadt auf meinen Checkride angestossen und Martin hat mich so mit Bier und GinTonic abgefüllt, dass ich heute zu Nichts in der Lage war. Immerhin konnte ich mein Pizzabackkönnen unter Beweis stellen.

pizza

One Comment

  • Hmm! Das sieht aber lecker aus. Auch die Insel hast du uns schmackhaft gemacht. Gratulation zu deinen bestandenen Tests. Es freut mich sehr, dass alles so gut läuft.
    Bei uns gibt es zur Zeit die ersten Hammer-Flugtage. Das Gute daran ist, dass ich Ferien haben 🙂 Ich hoffe doch sehr, dass du nach deiner Rückkehr nicht nur noch mit Turbinenantrieb in die Luft gehst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *