Hawaii

Neuer Tag, neues Glück


Breaking News aus dem Pazifik: “Das Grounding konnte in letzter Minute abgewendet werden!”

Der Reihe nach. Als ich heute Nacht um 3 Uhr aufgewacht bin, leuchtete mir mein Handy eine Freudenbotschaft entgegen. Und zwar, dass mein Geld bereit für den Wechselmarkt sei. Da bin ich natürlich gleich aufgesprungen und habe angefangen Geld zu wechseln. Da sich meine 15’000 CHF nicht sofort zu einem guten Kurs wechseln liessen, habe ich erst mal 2000 CHF zum Kurs von 0.9712 gewechselt und dieses Geld, an meine Flugschule überwiesen. Der Rest des Geldes wartet jetzt auf einen Käufer mit einem Kurs von 0.9835. Jetzt mag man vielleicht denken, dass das ja nur sehr kleine Unterschiede bei der 2 oder 3 Kommastelle sind, doch macht das auf solch grosse Beträge rund 100-200 CHF aus.

Noch eine kurze Erklärung zu CurrencyFair: Die Ausgangslage liegt darin, dass ich viel Geld von meinem Schweizer Konto, also CHF, auf ein Konto in Hawaii transferieren und dazu noch in USD wechseln muss. Das Problem bei einer normalen Überweisung der GKB nach Hawaii besteht darin, dass ich einen verhältnismässig schlechten Wechselkurs der GKB bekomme und die Bankspesen bei rund 20 CHF liegen.
Bei CurrencyFair überweise ich das Geld von der GKB auf ein schweizer Bankkonto, wo für mich keine Bankspesen entstehen. Wenn das Geld dort angekommen ist, kann ich auf dem Marktplatz wählen, welchen Betrag ich in welche Währung zu welchem Wechselkurs wechseln möchte. Sobald das passiert ist, bekomme ich eine Benachrichtigung und ich kann entscheiden, wohin das Geld überwiesen werden soll. Egal wohin, kostet das dann nur 4 Dollar.

lernen

Auf jeden Fall konnte ich nachdem wunderbar schlafen und bin erst um 6:15 aufgewacht. Jetzt sitzte ich wieder im Garten der Flugschule und bin am lernen. Einen schönen Abend und Aloha.

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *