Pfadi Chur


Ich bin ein klassischer Quereinsteiger, was meine Pfadi Karriere angeht. Angefangen hat es mit etwas kochen in Herbstlagern. Weiter gings mit dem Kantonslager 2013, in welchem ich auf den Namen Spirou getauft wurde und seit dem bin ich vollgas mit dabei. Als Pioleiter, Ausbildungsleiter und in den letzten Monaten vorallem für das neue Pfadiheim Rosenhügel. Pfadichur.ch und Pfadiheim-rosenhuegel.ch.